Nachrichten und Aktuelles aus Oberhofen

Allgemeine Informationen, wichtige Hinweise, aktuelle Kurse im Ort, interessante Schlagzeilen ... einfach alles Wissenswerte!

Gemeinde      Allgemein      News Archiv

Startseite

Info divers

Die Zahl der Menschen, die in Not geraten und auf Sozialhilfe angewiesen sind, ist weiterhin hoch beziehungsweise steigt ständig an.

Soziale Notlagen haben viele Ursachen: Rezession und Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Behinderung, persönliche Krisen oder Suchtprobleme, fehlendes oder zu niedriges Einkommen. Menschen in persönlichen und finanziellen Notlagen kann die Sozialhilfe helfen.
Persönliche Hilfe heißt Beratung und Betreuung, Vermittlung von spezialisierten Institutionen, Durchführung von Einkommensverwaltung, Haushaltsanleitungen. Hilfe beim Erbringen von Beiträgen oder der Vermittlung wirtschaftlicher Hilfe. Persönliche Hilfe wird im Einvernehmen mit der hilfesuchenden Person erbracht. Sie ist freiwillig und wird kostenlos gewährt. Die gewährte Hilfe wird nach gründlichen Gesprächen der jeweiligen Person/Situation angepasst.

An wen kann ich mich wenden?
An den für Ihre Wohngemeinde zuständigen regionalen Sozialdienst. (Sozialberatungsstelle Mondsee Fr. Eva Neuhuber)

Rechtzeitig Kontakt aufnehmen
Falls Sie sich in einer Notlage befinden, wenden Sie sich rechtzeitig an den für Ihre Wohngemeinde zuständigen Sozialdienst. Frühzeitiger Rat ist für eine wirksame und rasche Hilfe sehr wichtig.
Sozialhilfeleistungen werden nur für die Gegenwart und (sofern die Notlage anhält) für die Zukunft ausgerichtet, nicht jedoch für die Vergangenheit.

Unterlagen mitbringen
Beim Erstkontakt und allfälligen Folgegesprächen wird Ihre Kontaktperson versuchen, Ihre persönliche Lage zu verstehen und die nötige Hilfe zu besprechen. Bringen Sie bitte alle Unterlagen mit, die Ihre Situation erklären bzw. belegen können.

Schweigepflicht
Die Mitglieder der Behörden sowie die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes sind verpflichtet, Stillschweigen zu bewahren

Vorsicht vor Privatkrediten
Versuchen Sie nicht, Ihre finanzielle Notlage mit Kleinkrediten zu überbrücken. Können die Raten nämlich nicht pünktlich bezahlt werden, führt dieser Weg meistens in die Verschuldung und Verschlimmerung Ihrer Situation