Nachrichten und Aktuelles aus Oberhofen

Allgemeine Informationen, wichtige Hinweise, aktuelle Kurse im Ort, interessante Schlagzeilen ... einfach alles Wissenswerte!

Gemeinde      Allgemein      News Archiv

Startseite

Kameradschaftsbund

Nach dem Ersten Weltkrieg trat die Vereinstätigkeit, welche auf Frieden ausgerichtet war, immer mehr in den Hintergrund. Der Schwerpunkt nach Ende des Krieges lag vor allem in der Errichtung der Kriegerdenkmäler für die im Felde Gefallenen. Durch den Anschluss 1938 wurden die Soldatenverbände entweder aufgelöst oder dem Reichskriegerbund, auch Kyffhäuserbund genannt, eingegliedert. Sie verloren damit ihre österreichische Eigenart. Der Beginn des Zweiten Weltkrieges führte zum Stillstand auch dieser Vereine. Im Jahre 1953 erfolgte die Wiedergründung der ersten Kameradschaftsverbände durch ehemalige Soldaten des I. und II. Weltkrieges mit einer klaren Zielsetzung. Eine Schicksalsgemeinschaft, entstanden durch gemeinsame Erlebnisse in einem grauenvollen Krieg, hatte sich zusammengefunden, diese Kameradschaft weiter zu pflegen und das Andenken an die Toten zu erhalten.
Heute gibt es in Österreich neun Landesverbände mit insgesamt 250.000 Mitgliedern, wovon bereits 70 % jener Generation angehören, die erstmals im Bundesheer der Zweiten Republik Soldaten wurden.

Quelle: Wikipedia
Kontakt: Dax Siegfried, Oberhofen 1; Tel.: 06213 / 699 88