Wahlinformationen

Wahlinformationen

Wahlen 2021

Wahlservice zu den Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeister/innenwahlen 2021

Am 26. September wird gewählt. Unsere „Amtliche Wahlinformation“ erleichtert das gesamte Prozedere der Abwicklung – für Sie und für die Gemeinde.

Wir möchten seitens der Gemeinde unsere Bürgerinnen und Bürger bei den bevorstehenden Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeister*innenwahlen
optimal unterstützen. Deshalb werden wir Ihnen Anfang September eine „Amtliche Mitteilung – Wahlinformation / Landtags-,
Gemeinderats- und Bürgermeister*innenwahl 2021
“ zustellen. Achten Sie daher bei all der Papierflut, die anlässlich der Wahl verschickt wird,
besonders auf unsere Mitteilung. Diese ist mit Ihrem Namen personalisiert und beinhaltet einen Code für die Beantragung einer Wahlkarte im
Internet sowie einen schriftlichen Wahlkartenantrag mit Rücksendekuvert.

Zu den Wahlen am 26. September im Wahllokal bringen Sie den personalisierten Abschnitt mit.

Damit erleichtern Sie die Wahlabwicklung, da nicht mehr im Wählerverzeichnis gesucht werden muss.

Werden Sie am Wahltag nicht in Ihrem Wahllokal wählen können, dann beantragen Sie am besten eine Wahlkarte für die Briefwahl.
Nutzen Sie dafür bitte das Service in unserer „Amtlichen Wahlinformation“.

Dafür haben Sie nun drei Möglichkeiten:

  • Persönlich in der Gemeinde,
  • schriftlich mit der beiliegenden personalisierten Anforderungskarte mit Rücksendekuvert oder
  • elektronisch im Internet

Mit dem personalisierten Code auf unserer Wählerverständigungskarte in der „Amtlichen Wahlinformation“ können Sie rund um
die Uhr auf www.wahlkartenantrag.at Ihre Wahlkarte beantragen.

UNSERE TIPPS: Beantragen Sie Ihre Wahlkarte möglichst frühzeitig! Wahlkarten können nicht per Telefon beantragt werden!
Der letztmögliche Zeitpunkt für schriftliche und Online-Anträge ist der 22. September. Die Zustellung erfolgt mittel eingeschriebener
Briefsendung auf Ihre angegebene Zustelladresse.

Die Wahlkarte muss spätestens am 26. September 2021, 14:00 Uhr (Schluss des Wahllokales) bei der zuständigen Gemeinde
einlangen (Adresse und Uhrzeit befindet sich auf der Wahlkarte). Sie haben die Möglichkeit, die Wahlkarte per Briefwahl zu senden oder
diese am Wahltag im Wahllokal abzugeben. Bei der Wahl in einer fremden Gemeinde können Sie in Wahllokale gehen, die als
Wahlkarten-Wahllokal ausgewiesen sind. Hier dürfen Sie außerhalb Ihrer Gemeinde jedoch nur für die Landtagswahl Ihre Stimme abgeben.

HINWEIS FÜR EU-Bürger: EU-Bürger haben das Wahlrecht für die Gemeinde- und Bürgermeister*innenwahl in der Hauptwohnsitzgemeinde.
Das Wählen mit Wahlkarte in einer anderen Gemeinde ist nicht möglich! Senden Sie die Wahlkarte bitte als Briefwahl oder geben Sie diese
bei unserem Gemeindeamt rechtzeitig ab!

Wahltag:     26. September 2021
Wahlort:      Sitzungssaal, Gemeindeamt Oberhofen am Irrsee
Wahlzeit:     07.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Projekt Waldzukunft Mondseeland – VS Oberhofen erkundet den Wald

Projekt Waldzukunft Mondseeland – VS Oberhofen erkundet den Wald

Projekt Waldzukunft Mondseeland - die VS Oberhofen erkundet den Wald

Bildquelle: Technologiezentrum Mondseeland

Volksschule Oberhofen erkundet den Wald

 

Das Projekt Waldzukunft Mondseeland der KEM Mondseeland beschäftigt sich mit dem Thema Wald im Klimawandel.
Neben Vorträgen und Workshops für die Kleinwaldbesitzer und alle am Thema Interessierten werden im Projekt auch
die Schulen mit eingebunden. Bei einem Waldtag mit Waldpädagogin Alexandra Schmidhuber lernten die SchülerInnen
der VS Oberhofen viel Interessantes zum Thema Klimawandel und die Auswirkungen der Klimaerwärmung auf unsere Wälder.
So wurde an diesem Vormittag der Wald zum Klassenzimmer, wo es einiges zu beobachten gab. Zum Staunen brachte die
Kinder ein Experiment mit Stethoskopen, bei welchem man das Wasser im Baum hören konnte. Zum Abschluss des Vormittages
wurden gemeinsam mit Bürgermeisterin Elisabeth Höllwarth-Kaiser drei klimafitte Bäume am örtlichen Spielplatz gesetzt.
Die Kinder der VS-Oberhofen waren mit Begeisterung dabei – so konnte die KEM Mondseeland in der Region wieder ein wichtiges
Zeichen in Sachen Klimaschutz setzen.

Sozialraumanalyse zur Jugend im Mondseeland

Sozialraumanalyse zur Jugend im Mondseeland

Sozialraumstudie

Bildquelle: LEADER-Projekt

Sozialraumanalyse zur Jugend im Mondseeland

 

September bis Dezember 2020 widmete man sich der Jugend im Mondseeland – im Rahmen
einer Sozialraumstudie der Soziale Initiative GmbH wurde im Auftrag der Mondseelandgemeinden
direkt der Kontakt zu den Jugendlichen gesucht, um ihre Gewohnheiten und Bedürfnisse zu eruieren.
Eine sehr wertvolle Analyse, deren Ergebnisse online am 7.4.2021 allen Interessenten präsentiert
wurden und welche den nachhaltigen Aufbau einer professionellen Jugendarbeit in der Region initiiert.

 

weiter lesen…

Mobile Impfung

Mobile Impfung

Mobile Impfung

Bildquelle: Tim Reckmann/pixelio.de

Mobile Impfung MondseeLand 18. September 2021

Das Land OÖ. bietet im Herbst MOBILE IMPFUNGEN flächendeckend in allen Bezirken an. Diese finden jeweils an den
Wochenenden statt, und zwar an jedem Wochenende an einem anderen Standort innerhalb
des Bezirkes Vöcklabruck. Für das MondseeLand findet die MOBILE IMPFUNG am Samstag 18.09.2021 in der
Sportmittelschule Mondsee von 9.30 – 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr statt.

Die übrigen Termine und Standorte, sowie weitere Details entnehmen Sie bitte den Homepages der BH Vöcklabruck und des Roten Kreuzes.