Nachrichten und Aktuelles aus Oberhofen

Allgemeine Informationen, wichtige Hinweise, aktuelle Kurse im Ort, interessante Schlagzeilen ... einfach alles Wissenswerte!

Gemeinde      Allgemein      News Archiv

Startseite

Weiterer Reisepass

VoraussetzungenÖsterreichische Staatsbürgerschaft

Für eine Person, die einen gültigen Reisepass besitzt, kann ein weiterer Reisepass ausgestellt werden, wenn die Passwerberin/der Passwerber glaubhaft macht, dass der Besitz von mehreren Reisepässen für eine aus persönlichen oder beruflichen Gründen wichtige Reise notwendig ist. Als Gründe gelten hier insbesondere politische Spannungen zwischen zwei oder mehreren Staaten, die im Zuge einer Reise besucht werden sollen, oder lange Wartefristen bis zur Erteilung des erforderlichen Sichtvermerkes durch einen fremden Staat bzw. durch eine fremde Vertretungsbehörde, und während dieser Zeit die Vornahme von dringenden Reisen ins Ausland.

Unterlagen

Gültiger Reisepass
"Alter" Weiterer Reisepass (keine fünf Jahre abgelaufen), falls vorhanden
Falls kein Reisepass vorgelegt werden kann oder die Identität durch das vorgelegte Reisedokument nicht eindeutig festgestellt werden kann:
Personalausweis
Falls kein Personalausweis vorhanden ist:
Amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Dienstausweis, Studierendenausweis, etc.)
Geburtsurkunde
Staatsbürgerschaftsnachweis, Verleihungsbescheid,
Ein aktuelles Farb-Passbild (nicht älter als sechs Monate)
Unterlagen, um die Voraussetzungen für einen Weiteren Reisepass glaubhaft zu dokumentieren:
Für berufliche Auslandsreisen:
Unselbstständig Erwerbstätige: Begründungsschreiben der Arbeitgeberin/des Arbeitgebers
Selbstständig Erwerbstätige:
Begründungsschreiben
Vorlage eines Berufsnachweises (z.B. Gewerbeschein, Firmenbuchauszug, sofern nach Art der Selbstständigkeit möglich)
Für private Auslandsreisen:
Begründungsschreiben
Buchungsbestätigungen, Flug- bzw. Bahntickets, Hotelbuchungen oder ähnliches

Gegebenenfalls:

Bei Namensänderung:
Heiratsurkunde oder Namensänderungsbescheid
Bei gewünschtem Eintrag eines akademischen Grades bzw. der Standesbezeichnung Ingenieur:
Verleihungsurkunde
Eintragbare akademische Grade
Auslandsösterreicherinnen/Auslandsösterreicher

Weiterer Reisepass für einen Minderjährigen:

Für einen Weiteren Reisepass für einen Minderjährigen informiert Sie das Passservice der jeweiligen Bezirkshauptmannschaft gerne über die notwendigen Voraussetzungen und Unterlagen.

Kosten / Zahlung:

69,90 Euro für einen Reisepass
100 Euro für einen Expresspass
30 Euro - Reisepass für Minderjährige mit Chip (nur bis zum 12. Lebensjahr möglich)
45 Euro - Expresspass für Minderjährige mit Chip (nur bis zum 12. Lebensjahr möglich)
Durch eine Gesetzesänderung ist ab 15. Juni 2009 keine Ausstellung eines Reisepasses für Minderjährige ohne Chip mehr möglich.

Reisedokumente und Miteintragungen von Minderjährigen in Reisepässen, die unmittelbar durch die Geburt eines Kindes veranlasst sind, sofern sie innerhalb von zwei Jahren ab der Geburt ausgestellt werden, sind von den Gebühren befreit (ausgenommen Expresspass für Minderjährige mit Chip).
 

Rechnung und Zahlung:
Termin / FristBitte beantragen Sie Ihren neuen Reisepass rechtzeitig! Am besten erfolgt die Antragstellung für einen Reisepass persönlich (Identitätsprüfung, Abgabe von Fingerabdrücken ab dem vollendeten 12. Lebensjahr und Unterschriftsleistung vor der Passbehörde ist unbedingt erforderlich), da nach der Aufnahme einer Niederschrift der Produktionsauftrag sofort erteilt werden kann.

Nach Bezahlung der Gebühr für den neuen Reisepass veranlasst das Passservice die Herstellung bei der Österreichischen Staatsdruckerei. Innerhalb von rund fünf Arbeitstagen nach dem Produktionsauftrag wird der Reisepass per Post nachweislich an eine Adresse Ihrer Wahl (z. B. Ihre Arbeitsadresse) zugestellt.

Ein Expresspass wird laut Aussage der Österreichischen Staatsdruckerei bevorzugt produziert und innerhalb von rund zwei bis drei Arbeitstagen per Post nachweislich an eine Adresse Ihrer Wahl (z. B. Ihre Arbeitsadresse) zugestellt.

BeachtenGültigkeitsdauer von Weiteren Reisepässen:

Aus beruflichen Gründen bis zu maximal fünf Jahren
Aus privaten Gründen bis zu maximal drei Jahren
Für Minderjährige bis zum vollendeten zweiten Lebensjahr bis zu maximal zwei Jahren
Für Minderjährige bis zum vollendeten 12. Lebensjahr bis zu maximal drei Jahren
Eine Verlängerung ist nicht möglich.

Bei der Neuausstellung sind auch insbesondere folgende Änderungen/Ergänzungen im neuen Reisepass kostenlos möglich:

Amtlicher Vermerk: Namen mit einem Umlaut (Ä,Ö,Ü) oder mit einem scharfen s (ß)
Eintragung von medizinischen Implantaten
Eine Namensänderung im Reisepass ist gesetzlich nicht möglich. Es kann nur ein neues Reisedokument ausgestellt werden.

In allen ab dem 30. März 2009 ausgestellten Reisepässen sind, soweit möglich, ab dem vollendeten 12. Lebensjahr Fingerabdrücke der Passinhaberin/des Passinhabers einzutragen. Die Fingerabdrücke werden dazu digitalisiert und direkt auf den im Reisepass integrierten Sicherheitschip gespeichert.

Urkunden sind im Original oder in einer gerichtlich oder notariell beglaubigten Kopie vorzulegen. Bei ausländischen, nicht in internationaler Form abgefassten Urkunden ist zusätzlich eine Übersetzung einer gerichtlich beeideten Dolmetscherin/eines gerichtlich beeideten Dolmetschers vorzulegen.

Der beschriebene Ablauf stellt eine grundlegende Information dar. Für Fragen im Einzelfall wenden Sie sich bitte an das Bürgerservice der Gemeinde oder das Passservice der jeweiligen Bezirkshauptmannschaft.

Bitte beachten Sie bei der Planung einer Reise die Einreisevorschriften Ihres Reisezieles und der Transitländer. Dies betrifft vor allem die Notwendigkeit eines Visums und die geforderte (Rest-) Gültigkeit des Dokuments bei der Ein- und Ausreise.

Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen finden Sie beim Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Am besten erfolgt die Antragstellung mündlich, Sie müssen dafür kein eigenes Antragsformular ausfüllen. Nach der Aufnahme einer Niederschrift und der Abgabe von Fingerabdrücken ab dem vollendeten 12. Lebensjahr wird ein Produktionsauftrag für den Reisepass erteilt.