Nachrichten und Aktuelles aus Oberhofen

Allgemeine Informationen, wichtige Hinweise, aktuelle Kurse im Ort, interessante Schlagzeilen ... einfach alles Wissenswerte!

Gemeinde      Allgemein      News Archiv

Startseite

Wanderweg-Sperren rund um den Mondsee und Irrsee

Der letzte Winter hat durch Schneedruck und Stürme massive Schäden in unseren Wäldern angerichtet!
Aus diesem Grund sind viele Wanderwege und auch MTB-Strecken aus Sicherheitsgründen gesperrt und im Moment nicht begehbar.
Diese Sperren sind unbedingt einzuhalten - es besteht Lebensgefahr!

Foto: berggeist007/pixelio.de

 

Komplettsperren im Moment:
- Drachenwand, Hirschsteig - ist durch Hangrutschung und Lawinen komplett zerstört und im Moment durch Schneefelder im sogenannten Saugraben auch für die Profis nicht zugänglich
- Daher auch Sperre des Klettersteiges-Klettersteig ist theoretisch begehbar, aber der Abstieg unmöglich! Hier besteht außerdem noch höchste Lawinengefahr!
- Schober - Alpenverein Thalgau kümmert sich darum
- Der gesamte Kolomansberg ist nicht begehbar und Katastrophengebiet - hier arbeiten Waldbesitzer und Bundesforsten mit Hochdruck
- Auf-/und Abstieg von der Hochalm Richtung Oberwang ist nicht möglich
- Kulmspitz ist von Oberwang und Innerschwand aus nicht zugänglich
- Tannenweg von Ebnat bis Harpoint (kann über die Landesstraße theoretisch umgangen werden)
- Beide MTB-Strecken am Hochplett sind gesperrt
- MTB-Strecke vom Mondseeberg Richtung Powang/Oberwang ist nicht passierbar

Von einigen Wegen liegen noch keine Informationen vor. Es ist jedenfalls extreme Vorsicht in den Wäldern geboten. Im Moment ist es für Wanderer sicherer im Tal zu bleiben zB. Almwiesenweg in Zell am Moos. Auch der Almkogel ist von St. Lorenz über Thekla zu erreichen.